Datenschutz

Datenschutzerklärung nach den Vorgaben der DSGVO

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten.
Mit dieser Erklärung möchten wir Ihnen erläutern, welche personenbezogenen Daten wir erheben sowie wann und zu welchem Zweck wir sie verarbeiten und nutzen. Wir möchten Ihnen hierbei auch erklären, wie der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird. Diese Datenschutzerklärung wird regelmäßig aktualisiert.

 

I. Verantwortliche

Der Verantwortliche dieser Website im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

BIO-Diverse
Dr. Nicole Nöske, Dr. Luciana Zedda GbR
Ließemer Str. 32 a
53179 Bonn
Deutschland
Tel.: +49 (0) 228 – 93299312
Mobil: 0176-39984945 (Dr. L. Zedda); 0176-97411885 (Dr. N. Nöske)
E-Mail: info(at)bio-diverse.de
Webseite: www.bio-diverse.de

Bei allgemeinen Fragen an uns zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit mit uns per Post, E-Mail oder Telefon in Verbindung setzen.

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur gespeichert, verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur wenn bei uns eine Einwilligung vorliegt. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstige Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
Rechtsgrundlage: DSGVO (Art.6 Abs.1 lit. a, Abs.1 lit. b, Abs. 1 lit. c, Abs.1 lit. d, Abs.1 lit. f).
Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Die Website verwendet zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer).
Externe Dienstleister, die personenbezogene Daten für uns verarbeiten, sogenannte Auftragsverarbeiter, binden wir vertraglich gemäß Art. 28 DSGVO. Die Auftragsverarbeiter haben ihren Sitz in Deutschland und wurden von uns sorgfältig ausgewählt und spezifisch beauftragt. Staaten außerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraumes bezeichnet die DSGVO als Drittländer und regelt die Übermittlung dorthin gesondert gem. Art. 44 bis 49 DSGVO.

III. Webseite

Unsere Website können Sie grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten besuchen. Beim Aufruf Ihrer Webseite durch Besucher werden
* die IP-Adressen dieser Besucher
* Datum und Uhrzeit des Zugriffes
* Informationen über den Browser und die verwendete Version
von unserem Provider erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichert unser Provider zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage. Es werden keine Tracking-Mechanismen eingebaut und keine Webanalysedienste eingesetzt. Die vorübergehende Speicherung der Daten (und der Logfiles) durch das System ist auch notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Eine Auswertung erfolgt lediglich zu statistischen Zwecken, der einzelne Nutzer bleibt dabei anonym. Die Daten werden gelöscht, sobald die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Rechtsgrundlage: Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Wir verwenden auf unserer Webseite keine Cookies.

IV. Social-Media
Neben dieser Webseite unterhalten wir auch Profile in unterschiedlichen sozialen Medien, die auf unserer Website verlinkt sind. Wenn Sie uns über diese Medien per E-Mail kontaktieren, liegt hieran das erforderliche berechtige Interesse an der Verarbeitung der Daten (s. unten wie E-Mail-Kontakt).
Wenn Sie unsere Profile in Social Media besuchen, werden ggf. Ihre personenbezogenen Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen von:
* Facebook
* Twitter
* LinkedIn
* Xing

V. E-Mail-Kontakt
Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, werden Ihre Daten an uns gesendet und gespeichert. Die Verarbeitung personenbezogener Daten dient uns zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtige Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Das ist der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffen Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Rechtsgrundlage: Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO.
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu wiederrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VI. Ihre Rechte
Sie haben uns gegenüber folgende Rechte in Bezug auf die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten:

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
c) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
e) Recht auf Widerspruch der Verarbeitung (Art. 21 Abs. 1 DSGVO)
f) Recht auf Datenübertragung (Art. 20 Abs. 1 DSGVO)
g) Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 13 DSGVO). Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie hier:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Helga Block
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
oder
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Email: poststelle@ldi.nrw.de
Öffentlicher PGP-Key

h) Recht auf Wiederruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

 

Stand, 25.05.2018